Graffiti aus dem Hauptbahnhof Rostock

Nachwuchsförderung

Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses veranstaltet die Sektion Tagungen, deren Programm über offene Calls gestaltet wird. Wir laden jüngere KollegInnen herzlich ein, sich auch schon gegen Ende ihrer Promotionsphase auf diese Calls zu bewerben!

Außerdem gewährt die Sektion Zuschüsse für Vortragsreisen zu Veranstaltungen der Sektion Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse. Die Reisekostenzuschüsse werden auf Antrag gewährt. Antragsberechtigt sind alle KollegInnen, die für eine Veranstaltung der Sektion mit einem eigenen Beitrag angenommen worden sind und die nicht in unbefristeten Beschäftigungsverhältnissen stehen und über keine Finanzierungsmöglichkeiten etwa durch ihre Forschungseinrichtung oder Drittmittel verfügen. So Sie noch nicht Mitglied der Sektion sind, laden wir Sie mit der Gewährung des Reisekostenzuschusses ein, Mitglied der Sektion zu werden.

Die Reisekostenzuschüsse können nur bis zu einer Höhe von 400€ pro Antragsteller/in und Jahr und nur für die tatsächlich entstandenen Reisekosten (Bahnfahrt 2. Klasse, Übernachtung) gewährt werden, sofern die Sektion über ausreichende Mittel verfügt.

Bitte nutzen Sie folgendes Formular für einen Antrag:

Antragsformular Reisekostenzuschuss