Graffiti aus dem Hauptbahnhof Rostock

DGS-Sektion "Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse" - Rundemail vom 11. Mai 2015

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit dieser Rundemail versende ich Ausschreibungen von (Promotions-)­Stellen, Call for Papers sowie Hinweise auf Tagungen, Summer Schools und Neuerscheinungen. 

Beigefügt ist außerdem ein Newsletter der Forschungsinitiative Berufe und soziale Ungleichheit (FiBus).

(Promotions-)Stellen

- Max-Planck-Institut für demografische Forschung, Rostock, Max Planck Research Group „Gender Gaps in Health and Survival“: Post-Doctoral Fellow/Research Scientist AND Statistical Analyst

- Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Gesellschaftswissenschaften, Institut für Soziologie: Zwei Lehrkräfte für besondere Aufgaben (TV-L 13, 50%)

- Universität Bielefeld, Research Institute for Cognition and Robotics/Fakultät für Soziologie: Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (TV-L 13, 65%)

- Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Soziologie: Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (TV-L 13, 100%)

- University of Luxembourg, Faculty of Language and Literature, Humanities, Arts and Education: Research Associate in Educational or Social Sciences with PhD (Postdoc) AND 2 Doctoral Student Positions in Educational or Social Sciences

- Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln, Forschungsgruppe „Transnationale Diffusion von Innovationen”: 2 Promotionsstellen (TVöD 13/2)

- Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Graduiertenkolleg „Leben in Übergängen. Junge Erwachsene zwischen Kontinuität und Diskontinuität in Bildung, Beruf und Familie“: 5 Promotionsstellen in den Fächern Erziehungswissenschaft und Soziologie (Stipendien)

CfPs

- University of Bamberg, Bamberg Graduate School of Social Sciences (BAGSS), September 29-30, 2015: Annual BAGSS Conference (ABC)

- Universität Bremen, DGS-Sektion „Alter(n) und Gesellschaft“, 18. und 19. September 2015: Arbeit jenseits der Rentengrenze – Zwischen ‚Entpflichtung‘ und ‚Unruhestand‘, Herbsttagung der DGS-Sektion „Alter(n) und Gesellschaft“

- Universität zu Köln, DGS-Sektion "Soziologische Netzwerkforschung", 05.10 – 06.10.2015: „Antikategorialer Imperativ“ - Soziale Netzwerke verstehen und analysieren,

- Berlin, 26. – 27. November 2015, Soziale Ungleichheiten: Was tun gegen die Spaltung der Gesellschaft? WSI-Herbstforum 2015

Tagungen & Workshops

- Köln, 11. & 12. Juni 2015: Meet the Data: Der European Social Survey (ESS), GESIS-Workshop

- Mannheim, 24.-25 September 2015: Der Mikrozensus als Datenquelle für die empirische Sozial- und Wirtschaftsforschung: Einführung in die Arbeitsmarktanalyse und das Arbeiten mit den Daten, GESIS-Workshop

- Nürnberg, 25./26. Juni 2105: 2015 German Stata Users Group Meeting Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)

 

Neuerscheinungen:

Steffen Mau (2015): Inequality, Marketization and the Majority Class. Why Did the European Middle Classes Accept Neo-Liberalism Palgrave.

 

Mit besten Grüßen

Peter A. Berger

Alle Anhänge zur Rundemail vom 11.05.2015 finden Sie hier.