Graffiti aus dem Hauptbahnhof Rostock

DGS-Sektion "Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse" - Rundemail vom 29. Juni 2014

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit dieser Rundemail der Sektion "Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse“ versende ich (Stellen-)­Ausschreibungen, CfPs sowie Hinweise auf Tagungen und Neuerscheinungen.

Beigefügt sind außerdem die Programme für die beiden Sitzungen der Sektion „Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse“ auf dem 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Trier vom 6. bis 10. Oktober 2014 (http://kongress2014.soziologie.de/).

 

Ausschreibungen

-     Universität Mannheim/German Internet Panel (GIP), SFB 884 „The Political Economy of Reforms“ (SFB 884): 

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (TV-L 13) im Bereich Survey-Design und Survey-Management

-     Universität Tübingen, Institut für Soziologie:

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (Akademischer Rat / Akademische Rätin auf Zeit: A 13, 100%)

 

CfPs

-     IAB/Nürnberg, December 4-5, 2014: Perspectives on (Un-) Employment 7th Interdisciplinary Ph.D. Workshop

-     Call for Papers: Special Issue “Social Mechanisms” of Analyse & Kritik / Journal of Social Theory

 

Tagungen, Workshops, Summer Schools

-     Bremen, 15-19 September 2014: Summer School on Advanced Poverty Research: ‘Intergenerational and Life- Course Transmissions of Poverty’

-     Universität Tübingen, Institut für Soziologie, 22./23.09.2014:Workshop „Dekompositionsmethoden in den Sozialwissenschaften“

-     University of Siegen, 23-24 September 2014: THE NEW POLITICS OF LIFESTYLES: Consumer Participation On/Offline

 

Neuerscheinungen

-     Boike Rehbein / Jessé Souza (2014): Ungleichheit in kapitalistischen Gesellschaften, Weinheim/München: Beltz/Juventa.

-     Dieter Holtmann (2014): Wohlstand und Wohlfahrt der Nationen im Wandel, Aachen: Shaker.

-     Stephan Meise (2014): Organisation und Vielfalt. Modernisierungen der Gewerkschaftspraxis, Wiesbaden: Springer VS.

 

Ich bitte um Beachtung und ggf. Weiterleitung dieser Informationen, insbesondere der Programme für  die Sektionsveranstaltungen beim Trierer Soziologiekongress,

und verbleibe mit den besten Wünschen

Peter A. Berger

Alle Anhänge zur Rundemail vom 29.06.2014 finden Sie hier.