Graffiti aus dem Hauptbahnhof Rostock

DGS-Sektion "Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse" - Rundemail vom 29. April 2014

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit dieser Rundemail der Sektion "Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse“ versende ich CfPs für Ad-Hoc-Gruppen, (Stellen­)Ausschreibungen sowie Hinweise auf Tagungen und Neuerscheinungen.

Für die Sektion „Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse“ ist gesondert beigefügt:

1) Der Call for Papers für eine gemeinsame Tagung der Sektion und des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zum Thema „Beschäftigungsqualität im beruflichen, familiären und betrieblichen Kontext“ in Nürnberg, 20.-21. November 2014.

2) CfPs für Ad-Hoc-Gruppen auf dem Soziologiekongress, Trier, 6.-10. Oktober 2014

-Mobile Mittelschichten? Strategien und Muster sozialer Mobilität in Zeiten der Krise (Florian R. Hertel/Nadine Schöneck-Voß)

-Berufe und soziale Ungleichheit (Christian Ebner/Andreas Haupt)

-Kaufen für eine bessere Welt? Theoretische Erklärungen und empirische Befunde „ethischen’ Konsums“ (Jörg Rössel u.a.)

-Qualitative Comparative Analysis (QCA.). Perspektiven für die soziologische Forschung (Betina Hollstein/Jörg Raab)

-Krisenmanagement im Studium: Handlungsbedingungen, individuelle Entscheidungen und soziale Mechanismen in der tertiären Bildung (Martin Groß/ Steffen Hillmert)

Tagungen

Hamburg, 20. - 21 . Juni 2014:

Soziale Beziehungen und soziales Kapital in kritischen Lebensphasen

Bonn, 1.-4. September 2014: 

FIW Summer School 2014 „Global Studies and Theory of Society“

Ausschreibungen

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB):

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsbereich „Bildungs- und Erwerbsverläufe“ mit 80 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit

Neuerscheinungen

Geißler, Rainer (Hrsg.) (2014): Die Sozialstruktur Deutschlands, 7. grundlegend überarbeitete Auflage, Springer VS

Ich bitte um Beachtung dieser Informationen, insbesondere der Fristen für die Einreichung von Vortragsangeboten für Ad-Hoc-Gruppen beim Trierer Soziologiekongress, und verbleibe

mit besten Grüßen

Peter A. Berger

Alle Anhänge zur Rundemail vom 29.04.2014 finden Sie hier.